Wissenswertes

Programm:

Hier können Sie das Programm der Special Olympics Pre-Games 2016 DOWNLOADEN

Siegerehrungen:

Besonders emotional und oftmals unvergesslich sind die Siegerehrungen im Rahmen von Special-Olympics-Veranstaltungen. Sie bleiben aufgrund der unbändigen Freude der Athleten über ihre Medaillen auch den anwesenden Gästen gerne in Erinnerung. Hauptsächlich werden die Siegerehrungen im Anschluss an die sportlichen Bewerbe in den Sportstätten durchgeführt, Extra-Termine gibt es in Graz und in Schladming aber auch:

So werden am 13. und 14. Jänner Ehrungen auf dem Grazer Hauptplatz abgehalten (am 13. Jänner von 10 bis 12.30 Uhr, am 14. Jänner von 14.30 bis 15.30 Uhr). In Schladming werden die besten Snowboarder und Skifahrer (Super-G und Slalom) vor dem Rathaus geehrt – und zwar am 13. Jänner (15 bis 19.30 Uhr).
Vorbeikommen zahlt sich auf jeden Fall aus!

Eine genaue Übersicht aller Siegerehrungen gibt es hier.

 

Schulprogramm:

Durch das Schulprogramm „cool school“, das intensiv Schulen in ganz Österreich in die World Winter Games 2017 einbindet, sind auch zahlreiche Schüler bereits bei den Pre-Games vor Ort mit dabei. Mehr als 1.000 steirische Schüler werden die Athleten in Graz, Schladming und Ramsau anfeuern und unterstützen. Folgende Schulen sind Teil der Pre-Games: VS Untertal, VS Ramsau am Dachstein, VS Haus, NMS Weißenbach/Enns, ZIS Gröbming, Praxis-VS der KPH Graz, VS BIPS Krones, HTBLA Ortwein, NMS Ursulinen, HLW Schrödinger, HIB Liebenau, VS Kalsdorf, NMS Kalsdorf, BG Rein, NMS Groß St. Florian, PTS Köflach und NMS Köflach.

 

Fackellauf in der Grazer Innenstadt:

Der Fackellauf hat bei Olympischen Spielen und bei Special Olympics eine ganz besondere Bedeutung. Auch im Vorfeld der Pre-Games wird in Graz ein kleiner Fackellauf durchgeführt werden – und zwar am Freitag, dem 8. Jänner.
Start ist um 10.15 Uhr auf dem Karmeliterplatz, danach wird eine ca. drei Kilometer lange Runde durch die Grazer Innenstadt absolviert, ehe um 10.45 Uhr das Feuer wieder auf dem Karmeliterplatz bei der „Grazer Winterwelt“ empfangen wird. Traditionsgemäß wird der Lauf von Polizisten und Polizeischüler bestritten, begleitet werden sie von Special-Olympics-Athleten.

 

Host-Town-Programm:

Eine alte Tradition von Special Olympics ist das Host-Town-Programm. Dabei verbringen die internationalen Athleten drei Tage in einem ausgewählten Ort im Veranstalterland, um Land und Leute kennenzulernen. Das Host-Town-Programm wird auch unmittelbar vor den Pre-Games abgehalten (8. bis 10. Jänner), natürlich etwas kleiner als vor den World Winter Games 2017, wo die Delegationen auf ganz Österreich aufgeteilt werden. Diesmal beziehen die internationalen Teams in Maria Lankowitz (Sporthotel Piberstein), Stainz (Hotel Schilcherlandhof) und St. Stefan ob Stainz (Landhof Steinbäck) ihr Quartier. Speziell für die Delegationen wurde ein eigenes Programm gestaltet, geplant ist folgendes:

  • Bunter Abend in der Steinhalle Lannach (mit Schuhplattler aus St. Stefan ob Stainz, dem Musikverein Lannach und der Pantomimin „McBee“)
  • Fahrt mit dem Flascherlzug
  • Führungen im Gestüt Piber
  • Workshops mit dem Jugendzentrum Köflach
  • Kaffee und Kuchen im Murpark Graz


 

Healthy-Athletes-Programm:

Am 9. Jänner öffnet auch das Healthy-Athletes-Programm in der FH Joanneum Graz (Eggenberger Allee 11-13, 8020 Graz, ab 9 Uhr) seine Tore für alle Athleten. Dieses umfasst Angebote für kostenlose und umfassende Kontrolluntersuchungen und Beratung in sechs medizinischen Bereichen, nämlich Augenuntersuchung, Hörtests, Zahnuntersuchung, Fitnesscheck, Fußuntersuchung und Erfassung des allgemeinen Gesundheitsverhaltens.

Die Untersuchungen werden von geschulten freiwilligen Ärzten, Therapeuten und Studenten von Gesundheitsberufen durchgeführt. Die Athleten mit diagnostizierter Sehschwäche erhalten kostenlos Brillen mit entsprechender Korrektur. Es werden auch Sonnenbrillen und andere Gesundheitsprodukte für alle Sportler angeboten.

 

Rahmenprogramm während der Pre-Games:

Dank der Initiative von Stadt, Gemeinden und Tourismusverbänden wird den Teilnehmern an den Pre-Games auch ein umfangreiches Rahmenprogramm abseits der sportlichen Wettkämpfe geboten. So können die Delegationsmitglieder in Graz etwa alle Sammlungen des Universalmuseums (Kunsthaus, Museum im Palais, Volkskundemuseum, Neue Galerie, Naturkundemuseum) kostenlos besuchen, auch eine Fahrt mit der Schlossbergbahn steht ihnen frei zur Verfügung.

Führungen im Landeszeughaus, eine Fahrt mit der Grazer Märchenbahn und ein Besuch des Arnold-Schwarzenegger-Museums in Thal sind ebenfalls gratis. In Schladming und Ramsau werden täglich spezielle Fackelwanderungen für die Athleten angeboten.

 

Akkreditierung:

Sollten Sie sich als Medienvertreter oder Fotograf für die Pre-Games 2016 akkreditieren wollen, so erledigen Sie das bitte noch bis 8. Jänner. Sie müssen sich unter diesem Link registrieren und akkreditieren: https://sowwg-portal.eventdata-services.com/

Ihre Akkreditierung erhalten Sie an folgenden Stellen:

    im congress Schladming ab 10. Jänner, täglich von 9 bis 16 Uhr

    in Graz am 10. Jänner im Hotel Novapark (Fischeraustraße 22, 8051 Graz, von 9 bis 13 Uhr) bzw. vom 11. bis 13. Jänner in der Helmut List Halle (Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz, von 9 bis 16 Uhr)

 

Austria 2017 Dots Full Width Background