In den meisten von uns steckt ein „Fighter!

Was fasziniert Sie an der Idee von Special Olympics?

Bei den Special Olympics zeigen intellektuell beeinträchtigte Menschen, zu welchen
Höchstleistungen sie in der Lage sind. Denn sie werden leider noch häufig unterschätzt. Die World
Winter Games stehen für Akzeptanz und Inklusion und das ist doch eine schöne und vor allem
wichtige Botschaft. Jeder Mensch verdient es mit Respekt behandelt zu werden – das ist für mich
das Wichtigste. Und natürlich habe ich auch den größten Respekt vor den Athleten (hier) bei den
Special Olympics!

Worum geht’s in dem offiziellen Lied der Special Olympics, welches Sie interpretieren/
singen?

Der Song ist ein Aufruf, aufzustehen und seine Stärken zu zeigen. Niemand ist perfekt. Wichtig ist
nur, dass man kämpft und sich auch nach Misserfolgen sagt: Jetzt erst recht! Ich wünsche mir,
dass diese Menschen stolz sind auf das, was sie erreicht haben. In den meisten von uns steckt
doch ein „Fighter“. Alle Sportler müssen sich anstrengen, so auch hier bei den Special Olympics,
und ich bewundere diesen Ehrgeiz und unbändigen Willen sehr.
So ist die Botschaft meines Songs gar nicht unbedingt nur an die Teilnehmer dieser World
Wintergames gerichtet, sondern sie ist universell. Sie gilt für alle, deren Bedingungen vielleicht
zunächst weniger erfolgsversprechend erscheinen. Die aber nicht aufgeben und am Ende dafür
belohnt werden.


Werden Sie sich auch Wettbewerbe der Spiele ansehen oder erlaubt es Ihre Zeit nur, zu
Ihren Auftritten im Rahmen der Eröffnungs- und Schlussfeier da zu sein?

Mein Zeitplan ist leider schon jetzt bis zu letzten Minute gefüllt. Ich bereite gerade parallel mein
kommendes Album und die Tournee im Herbst vor. Aber vielleicht schaffe ich es ja zwischen den
Proben, mir etwas anzusehen. Und dann gibt es ja auch noch das Internet. ;)


Viele Menschen haben in dieser Beziehung Hemmungen – wie einfach oder schwierig ist es
für Sie mit intellektuell beeinträchtigten Menschen umzugehen?

Das ist sogar sehr einfach. Denn ich nehme jeden Menschen so, wie er ist. Mit all seinen Stärken
und Schwächen. Wenn man sich einmal davon verabschiedet hat, nur in Normen zu denken, dann
kann man allen Menschen offen und unvoreingenommen begegnen. Und ganz ehrlich: Wer wie ich
seit so vielen Jahren im Showbusiness arbeitet, für den ist ohnehin so gut wie alles (Menschliche)
„normal“.


Was können Ihre Auftritte, was kann Ihr Lied in Bezug auf intellektuell beeinträchtigte
Menschen bewirken?

Ach, da möchte ich meine Rolle gar nicht überbewerten. Ich mache Musik, und die soll in erster
Linie unterhalten. Sollte ich aber wirklich etwas dazu beitragen können, dass die Special Olympics
durch mich und meine Musik mehr Aufmerksamkeit bekommen und vielleicht der eine oder andere
den Mut findet, seine Unsicherheit abzulegen, aufzustehen und einfach so zu sein, wie er ist, dann
ist das doch eine tolle Sache. :)


Worauf darf man sich als Fan hinsichtlich des neuen Albums freuen?

Ganz klar auf neue Songs. :) Aber im Ernst, ich kann und möchte noch nicht zu viel verraten. Denn
wir stecken noch immer mitten in der Produktion. Eins ist aber sicher: Wenn meine Fans mit dem
neuen Album nur annähernd so viel Spaß beim Hören haben wie ich beim Singen, dann habe ich
mein Ziel erreicht.

Zurück

Austria 2017 Dots Full Width Background