Land Steiermark beschließt Förderung

Auf Antrag von Sportlandesrat Jörg Leichtfried und Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann hat die Landesregierung heute (24.09.2015) eine Förderung für die Pre Special Olympics Winter Games 2016 und die Special Olympics World Winter Games 2017 in Höhe von einer Million Euro beschlossen. Insgesamt wird das Land Steiermark die beiden Großveranstaltungen mit bis zu fünf Millionen Euro fördern. Schon zur sportlichen Generalprobe, den im Jänner 2016 stattfindenden Pre Games, werden rund 1.500 Sportlerinnen und Sportler erwartet. Bei den World Winter Games, die von 14. bis 25. März 2017 in Schladming, Ramsau und Graz stattfinden, werden dann rund 3.000 Sportlerinnen und Sportler mit 1.500 Trainern, Betreuern und Schiedsrichtern in die Steiermark kommen.

 

„Die Special Olympics sind ein ganz besonderer Event, der das gesellschaftliche Bewusstsein für Toleranz und Integration verändert. Sie sind aber auch eine der größten touristischen Veranstaltungen in Österreich in den kommenden Jahren. Wir erwarten durch die Pre Games und die Special Olympics über 100.000 Nächtigungen in der Steiermark. Außerdem steht unser Bundesland wieder im internationalen Rampenlicht. Das bietet uns nach der Alpinen Ski WM 2013, der Snowboard und Freestyle WM im heurigen Jahr und den jährlichen Großveranstaltungen am Red Bull Ring eine weitere Gelegenheit, die Steiermark als Top Tourismusregion zu präsentieren. Ich freue mich, dass die Special Olympics nach 1993 wieder bei uns ausgetragen werden. Die Steiermark ist damit außerhalb der USA die einzige Region, die zum zweiten Mal Gastgeber der Special Olympics ist", so Landesrat Buchmann.

 

„Die Special Olympics World Winter Games im Jahr 2017 sind ein internationaler Top-Event, der enorme gesellschaftliche Bedeutung hat, da er die Inklusion von Menschen mit Behinderungen fördert. Dazu kommt, dass sich das Sport- und Tourismusland Steiermark einmal mehr vor den Augen der Weltöffentlichkeit perfekt in Szene setzen kann. Für mich als Sportlandesrat ist es ein besonderes Anliegen, dafür zu sorgen, dass die Sportlerinnen und Sportler, die zu uns in die Steiermark kommen, optimale Bedingungen für ihre sportlichen Betätigungen vorfinden werden", betont Sportlandesrat Jörg Leichtfried.

 

Quelle: Kommunikation Land Steiermark

Zurück

Austria 2017 Dots Full Width Background