Jamaica bei den Winterspielen

Die jamaikanische Delegation wird 18 männliche Sportler zu den Special Olympics World Winter Games in Österreich 2017 schicken. 16 von ihnen werden in der Disziplin Floor Hockey antreten, die anderen beiden werden ihr Bestes bei den Speed-Skating-Bewerben geben. Glenden West, Leiter der jamaikanischen Delegation, erklärt die Erwartungen der Athleten: „Die Athleten erwarten sich gut organisierte Spiele, neue Freundschaften mit vielen Personen aus aller Welt zu schließen und gute Bewerbe zu haben, jede Menge Spaß und sie hoffen, eine Medaille für ihr Land zu gewinnen.“ Zwei der jamaikanischen Delegation werden an den Speed-Skating-Bewerben teilnehmen. Hierfür haben sie mit Inline-Skates auf festem Untergrund trainiert. In diesem Monat werden sie nach Florida, USA, reisen, wo sie eine Woche in einer Eishalle trainieren. „Das wird das erste Mal sein, dass sie auf Eis trainieren werden!“, sagt West.

Bevor aber die Spiele starten werden, wird die gesamte Delegation noch einige Tage in Tulln, Niederösterreich, die sich als Host Town für Jamaika bereit erklärt hat, verbringen. Die Athleten werden bei den Spielen vom HOD, einem Assistenten des HOD und drei Trainern - zwei für Floor Hockey und einer für Speed Skating - begleitet und unterstützt. Zusätzliche Unterstützung bekommen die jamaikanischen Sportler von einer österreichischen Schule. „Wir erwarten uns eine Menge Unterstützung von den Schülern der HLW Schrödinger“, fügt West hinzu.

 

von Patrick Kaiser (FH Joanneum Graz)

 

Infos zu den Athleten von Jamaica

Die jamaikanische Floor Hockey Mannschaft trainiert schon fleißig für die SOWWG in Österreich.
Die jamaikanische Floor Hockey Mannschaft trainiert schon fleißig für die SOWWG in Österreich.
Austria 2017 Dots Full Width Background